Klassifikation der Berufe, Ausgabe 2010 – überarbeitete Fassung 2020 (KldB 2010, V. 2020)




11223 Berufe in der Geflügelhaltung – komplexe Spezialistentätigkeiten

Inhalt:


Diese Systematikposition umfasst alle Berufe in der Geflügelhaltung, deren Tätigkeiten Spezialkenntnisse und -fertigkeiten erfordern. Angehörige dieser Berufe übernehmen Aufgaben wie die Qualitätsprüfung von Produkten aus der Geflügelhaltung wie Fleisch, Eier, Federn oder Zuchttieren, beraten Betriebe in effizienter Geflügelzucht oder entwickeln produktionssteigernde Techniken der Käfighaltung.
Aufgaben, Tätigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten, üblicherweise:


in Zuchtbetrieben die Geflügelhaltung von z. B. Legehennen, Küken, Junggeflügel, Masthähnchen kontrollieren 


Zuchtplan für Futter und Futterzusätze aufstellen und optimieren  


Gesundheit der Geflügeltiere überwachen, Krankheiten und Verletzungen feststellen und Impfungen durchführen 


über Marktanalysen die Vermarktung und den Verkauf von Geflügelprodukten wie Eier, Fleisch oder Zuchttiere planen und durchführen,  


technische Geräte und Anlagen des Zuchtbetriebs, z. B. Reinigungs- und Wärmeanlagen, Selbsttränken, Fütterungseinrichtungen und Beleuchtungsanlagen optimieren 


Aufgaben in der Betriebsführung und Dokumentation übernehmen, z. B. Stallbuch oder Zuchtbuch führen, Futtermittel- und Verbrauchsnachweise erstellen
Zugeordnete Berufe (Beispiele):


11223-100 Geflügelzuchtberater/in


11223-101 Fachberater/in - Geflügelzucht
Nicht einzubeziehende Berufe:


Futtermeister/in(11283)


Landwirtschaftsmeister/in(11193)


Tierwirtschaftsmeister/in - Geflügelhaltung(11293)
SchlüsselTitel
11193Aufsichtskräfte – Landwirtschaft
11283Berufe in der Tierwirtschaft (sonstige spezifische Tätigkeitsangabe) – komplexe Spezialistentätigkeiten
11293Aufsichtskräfte – Tierwirtschaft

Gegenüberstellung

 

Stichwörter

  • Fachberater/in - Geflügelzucht
  • Geflügelzuchtberater/in

Kurztitel

Geflügelhaltung - Spezialist

5Berufsgattung

Zur Standardansicht wechseln Standardansicht