Klassifikation der Berufe, Ausgabe 2010 (KldB 2010)




1213 Berufe in der Friedhofsgärtnerei

Inhalt:
Angehörige dieser Berufe planen die Anlage von Grabstätten und Friedhofsanlagen, bepflanzen und pflegen sie unter Berücksichtigung jahreszeitlicher Besonderheiten. Darüber hinaus kultivieren sie Pflanzen, fertigen Trauergebinde und beraten Kunden und Kundinnen.
Aufgaben, Tätigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten, üblicherweise:
● Grabstätten planen, einmessen, gestalten und bepflanzen, dabei friedhofsrechtliche Bestimmungen beachten
● Grabstätten und Friedhofsanlagen pflegen, z.B. düngen, gießen, Gehölze schneiden, jahreszeitliche Wechselbepflanzungen vornehmen
● Kränze, Gestecke und anderen Grabschmuck unter Verwendung kompostierfreundlicher Materialien herstellen, Schalen bepflanzen
● Pflanzen bis zur Verkaufsreife kultivieren, z.B. Boden bearbeiten, Pflanzen heranziehen und pflegen
● Pflanzen und Bindereierzeugnisse verkaufen, Kunden und Kundinnen über friedhofsgärtnerische Leistungen beraten und diese verkaufen, z.B. Dauergrabpflege
Die Systematikposition umfasst folgende Unterpositionen:
12132 Berufe in der Friedhofsgärtnerei – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten
12133 Berufe in der Friedhofsgärtnerei – komplexe Spezialistentätigkeiten
Nicht einzubeziehende Positionen:
1220 Berufe in der Floristik
SchlüsselTitel
1220Berufe in der Floristik

Gegenüberstellung

Keine Daten gefunden
 

Stichwörter

Keine Daten gefunden

Kurztitel

Berufe in der Friedhofsgärtnerei

4Berufsuntergruppe

Zur Standardansicht wechseln Standardansicht