Klassifikation der Berufe, Ausgabe 2010 – überarbeitete Fassung 2020 (KldB 2010, V. 2020)




2135 Berufe in der Glasapparatejustierung

Inhalt: Angehörige dieser Berufe justieren z. B. Thermometer, Manometer und Vakuummeter, fertigen die entsprechenden Skalen an und befüllen die Glasapparate mit Quecksilber oder Wasser.
Aufgaben, Tätigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten, üblicherweise:
● Justierpunkte, z. B. in Justierbädern, ermitteln und anschließend anzeichnen 
● Glaskörper für Apparate, wie z. B. Thermometer und Manometer, mit einer Wachsschicht überziehen, darauf Markierungen für die späteren Gradstriche der Messskala einritzen 
● markierte Thermometer in eine mit Flusssäure gefüllte Ätzanlage tauchen, Wachs entfernen und Teilstriche einfärben 
● Gradeinteilungen und Beschriftungen mit der Hand oder mit speziellen Teilmaschinen auf Glas, Papier, Metall, Holz und Kunststoff auftragen 
● Quecksilber oder Wasser in Glasapparate einbringen und diese verschließen 
● Messgenauigkeit der Glasapparate überprüfen
Die Systematikposition umfasst folgende Unterpositionen:
21352 Berufe in der Glasapparatejustierung – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten
Nicht einzubeziehende Positionen:
2132 Berufe im Glasapparatebau
9343 Berufe in der kunsthandwerklichen Glasbläserei
SchlüsselTitel
2132Berufe im Glasapparatebau
9343Berufe in der kunsthandwerklichen Glasbläserei

Gegenüberstellung

Keine Daten gefunden
 

Stichwörter

Keine Daten gefunden

Kurztitel

Berufe in der Glasapparatejustierung

4Berufsuntergruppe

Zur Standardansicht wechseln Standardansicht