Klassifikation der Berufe, Ausgabe 2010 (KldB 2010)




2231 Berufe in der Holztrocknung und -konservierung

Inhalt:
Angehörige dieser Berufe sind in der Trocknung und Konservierung von Holz tätig und verarbeiten z.B. Kork zu Bodenbelägen, zu Isolier- und Dämmstoffen sowie zu Wein- und Sektkorken.
Aufgaben, Tätigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten, üblicherweise:
● die Lagerung von abgeschälter Korkrinde und Rohholz überwachen, für die entsprechende Durchlüftung sorgen
● Rohmaterial, wie Kork und Holz, für die Trocknung vorbereiten, richtiges Trocknungsverfahren je nach Weiterverarbeitung und Holzart auswählen
● Holz für die Trocknung vorbereiten, z.B. in Form bringen, Schichten und Stapeln
● Trocknung des Holzes überwachen, Parameter wie Luftzufuhr, Temperatur oder Restfeuchte in der Luft steuern
● Holzprodukte durch Auftragen von oder Tränken mit speziellen Holzschutz- und Imprägnierlösungen gegen Wettereinfluss und Schädlingsbefall schützen
● für die entsprechende Holzart und nach Verwendungszweck das angemessene Biozid und Verfahren einsetzen, z.B. Streichen und Spritzen, Tauchverfahren, Diffusionsverfahren, Saftverdrängungsverfahren, Osmoseverfahren, Bohrlochtränkung
● Anlagen einrichten, Maschinen, Anlagen und Werkzeuge warten und instand setzen
● auf die Einhaltung von Vorschriften zur Arbeitssicherheit und dem Umweltschutz achten
● fertige Ware auf ihre Qualität prüfen, lagern und anschließend verpacken
Die Systematikposition umfasst folgende Unterpositionen:
22312 Berufe in der Holztrocknung und -konservierung – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten
Nicht einzubeziehende Positionen:
3324 Berufe im Holz- und Bautenschutz
SchlüsselTitel
3324Berufe im Holz- und Bautenschutz

Gegenüberstellung

Keine Daten gefunden
 

Stichwörter

Keine Daten gefunden

Kurztitel

Berufe Holztrocknung,-konservierung

4Berufsuntergruppe

Zur Standardansicht wechseln Standardansicht