Klassifikation der Berufe, Ausgabe 2010 – überarbeitete Fassung 2020 (KldB 2010, V. 2020)




2443 Industrietaucher/innen und andere Taucherberufe

Inhalt: Angehörige dieser Berufe üben Bau-, Schweiß-, Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten unter Wasser aus, inspizieren Bauten und Ausrüstungen, führen Tests oder Experimente durch und finden fehlende Gegenstände oder Personen. Sie bearbeiten Gegenstände unter Wasser, warten Kanalsysteme und kontrollieren Kläranlagen oder arbeiten an gesunkenen Schiffen.
Aufgaben, Tätigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten, üblicherweise:
● Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, z. B. die Überwachung der Dauer von Tauchgängen und Tauchtiefe oder die Strömungsgeschwindigkeit und Wassertemperatur 
● unter Wasser Schweißarbeiten und andere Arbeiten durchführen, z. B. Fundamente legen, Brücken, Landungsstege und Hafenfundamente prüfen und reparieren, den Bau von Wasserstraßen unterstützen 
● Gegenstände und Schiffe aus dem Wasser bergen und Hindernisse unter Wasser entfernen 
● Reparaturen z. B. an Schiffen unter Wasser durchführen, Baugruben vorbereiten und Unterwasserbeton einfüllen 
● Unterwasserarbeiten in Kläranlagen und in der Kanalisation durchführen, wie z. B. Schlamm, Kies und Sand absaugen 
● Unterwasser-Aufgaben im Zusammenhang mit Rettungsaktionen oder der Bergung von Menschen durchführen
Die Systematikposition umfasst folgende Unterpositionen:
24432 Industrietaucher/innen und andere Taucherberufe – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten
Nicht einzubeziehende Positionen:
8134 Berufe im Rettungsdienst
9424 Athleten/Athletinnen und Berufssportler/innen
SchlüsselTitel
8134Berufe im Rettungsdienst
9424Athleten/Athletinnen und Berufssportler/innen

Gegenüberstellung

Keine Daten gefunden
 

Stichwörter

Keine Daten gefunden

Kurztitel

Industrietaucher/innen u.a.Taucherberufe

4Berufsuntergruppe

Zur Standardansicht wechseln Standardansicht