Klassifikation der Berufe, Ausgabe 2010 – überarbeitete Fassung 2020 (KldB 2010, V. 2020)




41324 Berufe im chemisch-technischen Laboratorium – hoch komplexe Tätigkeiten

Inhalt:


Diese Systematikposition umfasst alle Berufe im chemisch-technischen Laboratorium, deren Tätigkeiten Spezialkenntnisse und -fertigkeiten erfordern, z. B. hinsichtlich chemischer Messverfahren und Anlagen. Angehörige dieser Berufe wirken bei der Entwicklung chemischer Stoffe und Produkte sowie bei der Umsetzung der Verfahren in den großtechnischen Produktionsprozess mit.
Aufgaben, Tätigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten, üblicherweise:


chemische bzw. biochemische Stoffe und Produkte entwickeln, organische und anorganische Präparate herstellen (Synthese) 


entwickelte Produkte und Verfahren vom Labormaßstab auf den Einsatz in großtechnischen Anlagen übertragen 


Laborstudien über die Schritte der Herstellung neuer Produkte durchführen und die vorgeschlagenen Verfahren in kleinen Betrieben wie Pilotanlagen prüfen 


chemische Verträglichkeit von Arzneimitteln und Hilfsstoffen untersuchen 


chemische Versuchsreihen und -abläufe unter Berücksichtigung von Termin- und Qualitätsvorgaben erstellen und ihre Einhaltung überwachen 


 Forschungs- und Untersuchungsergebnisse auswerten und dokumentieren
Zugeordnete Berufe (Beispiele):


41324-101 Laboratoriumsingenieur/in (Chemie)


41324-102 Laboringenieur/in (Chemie)


41324-103 Kontrollleiter/in (Arzneimittel)
Nicht einzubeziehende Berufe:


Chemiker/in(41304)


Ingenieur/in - Chemietechnik(41314)
SchlüsselTitel
41304Berufe in der Chemie (ohne Spezialisierung) – hoch komplexe Tätigkeiten
41314Berufe in der Chemie- und Pharmatechnik – hoch komplexe Tätigkeiten

Gegenüberstellung

 

Stichwörter

  • Kontrollleiter/in (Arzneimittel)
  • Laboratoriumsingenieur/in (Chemie)
  • Laboringenieur/in (Chemie)

Kurztitel

Chemisch-techn.Laboratorium - Experte

5Berufsgattung

Zur Standardansicht wechseln Standardansicht