Klassifikation der Berufe, Ausgabe 2010 – überarbeitete Fassung 2020 (KldB 2010, V. 2020)




41403 Berufe in der Physik (ohne Spezialisierung) – komplexe Spezialistentätigkeiten

Inhalt:


Diese Systematikposition umfasst alle Berufe in der Physik, deren Tätigkeiten Spezialkenntnisse und -fertigkeiten erfordern. Angehörige dieser Berufe arbeiten bei der Erforschung der unbelebten Natur und der Entwicklung von physikalischen Modellen und ihrer technischen Anwendungen mit.
Aufgaben, Tätigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten, üblicherweise:


physikalische Grundlagenkenntnisse anwenden 


bei der Durchführung physikalischer Experimente und Simulationen unterstützen und diese mit mathematischen Methoden auswerten 


Gesetzmäßigkeiten der unbelebten Natur erkennen und in mathematische Formeln und Modelle fassen 


physikalische Größen, z. B. Temperatur, Dichte oder Druck, messen und berechnen 


bei der Weiterentwicklung von Mess- und Fertigungsverfahren, z. B. in der Lasertechnik, Mikrosystem- und Nanotechnik oder Elektronik, unterstützen 


bei der Verbesserung physikalischtechnischer Einrichtungen, Geräte und Anlagen, wie z. B. Leitungssysteme, Computertomografen oder Lasersysteme, unterstützende Aufgaben übernehmen
Zugeordnete Berufe (Beispiele):


41403-101 Bachelor of Science - Physik
Nicht einzubeziehende Berufe:


Techniker/in - Physiktechnik(41413)
SchlüsselTitel
41413Berufe im physikalisch-technischen Laboratorium – komplexe Spezialistentätigkeiten

Gegenüberstellung

 

Stichwörter

  • Bachelor of Science - Physik

Kurztitel

Physik (o.S.) - Spezialist

5Berufsgattung

Zur Standardansicht wechseln Standardansicht