Klassifikation der Berufe, Ausgabe 2010 – überarbeitete Fassung 2020 (KldB 2010, V. 2020)




7332 Berufe im Bibliothekswesen

Inhalt:


Angehörige dieser Berufe arbeiten beim Auf- und Ausbau von Bibliotheksbeständen mit. Sie führen Neubestellungen durch, nehmen neue Titel in den Bestand auf und bereiten die Bestände für die Ausleihe durch Kunden und Kundinnen vor.
Aufgaben, Tätigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten, üblicherweise:


den Bestand der Bibliothek aufbauen, z. B. Neuanschaffungen planen und Richtlinien für den Erwerb entwickeln, Bestellungen durchführen 


Bibliotheksmaterial ordnen, klassifizieren und katalogisieren 


Bestände regelmäßig auf Vollständigkeit und Zustand kontrollieren, nicht erhaltungswürdige Bestände aussortieren 


im Benutzerservice mitarbeiten, z. B. Benutzerausweise ausstellen oder Benutzer/innen beim Gebrauch von Datenbanken beraten 


den Zustand der zurückgegebenen Medien, z. B. Bücher oder digitale Datenträger, kontrollieren und an den entsprechenden Standorten einordnen, beschädigte Exemplare aussortieren  


Forschungstätigkeiten nachgehen, z. B. die Herstellung und Verbreitung von Büchern in handschriftlicher, gedruckter und elektronischer Form in Vergangenheit und Gegenwart erforschen, und wissenschaftliche Arbeiten und Berichte verfassen
Die Systematikposition umfasst folgende Unterpositionen:


73322 Berufe im Bibliothekswesen – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten


73323 Berufe im Bibliothekswesen – komplexe Spezialistentätigkeiten


73324 Berufe im Bibliothekswesen – hoch komplexe Tätigkeiten
Nicht einzubeziehende Positionen:


6251 Berufe im Buchhandel
SchlüsselTitel
6251Berufe im Buchhandel

Gegenüberstellung

Keine Daten gefunden
 

Stichwörter

Keine Daten gefunden

Kurztitel

Berufe im Bibliothekswesen

4Berufsuntergruppe

Zur Standardansicht wechseln Standardansicht