Klassifikation der Berufe, Ausgabe 2010 – überarbeitete Fassung 2020 (KldB 2010, V. 2020)




81532 Tierheilpraktiker/innen – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten

Inhalt:


Diese Systematikposition umfasst alle Berufe in der Tierheilpraktik, deren Tätigkeiten fundierte fachliche Kenntnisse und Fertigkeiten erfordern. Angehörige dieser Berufe diagnostizieren Krankheiten und Verletzungen von Tieren und behandeln sie nach naturheilkundlichen Erkenntnissen und homöopathischen Methoden.
Aufgaben, Tätigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten, üblicherweise:


Anamnese erstellen, im Gespräch mit dem Tierhalter bzw. der Tierhalterin die Krankengeschichte des Tieres ermitteln 


Tiere untersuchen, akute oder chronische Erkrankungen diagnostizieren, bei der Suche nach deren Ursachen oder Auslösern Verhalten der Tiere und Symptome sorgfältig beobachten 


Tierbesitzer/innen über Behandlungsmethoden sowie die richtige Ernährung und Haltung von Tieren beraten 


naturheilkundliche Therapien an Tieren anwenden, z. B. Homöopathie, Akupunktur, traditionelle chinesische Medizin, Magnetfeld- und Physiotherapie 


bei problematischen Verhaltensweisen der Tiere Verhaltenstherapie durchführen 


Wundbehandlungen durchführen und Verbände anlegen, Blutproben nehmen, Injektionen verabreichen, Infusionen legen, Medikamente verordnen 


Geburtshilfe bei Tieren leisten
Zugeordnete Berufe (Beispiele):


81532-100 Tierheilpraktiker/in


81532-103 Tierhomöopath/in


81532-104 Tierphysiotherapeut/in
Nicht einzubeziehende Berufe:


Tiermedizinische/r Fachangestellte/r(81142)


Tierpfleger/in - Forschung und Klinik(11582)
SchlüsselTitel
11582Berufe in der Tierpflege (sonstige spezifische Tätigkeitsangabe) – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten
81142Tiermedizinische Fachangestellte – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten

Gegenüberstellung

 

Stichwörter

  • Tierheilpraktiker/in
  • Tierhomöopath/in
  • Tierphysiotherapeut/in

Kurztitel

Tierheilpraktiker/innen - Fachkraft

5Berufsgattung

Zur Standardansicht wechseln Standardansicht