Klassifikation der Berufe, Ausgabe 2010 – überarbeitete Fassung 2020 (KldB 2010, V. 2020)




8175 Berufe in der Heilkunde und Homöopathie

Inhalt:


Angehörige dieser Berufe betrachten Krankheiten als Ausdruck von Störungen innerhalb des komplexen seelischen und körperlichen Gesamtsystems eines Menschen. Sie wenden insbesondere naturheilkundliche bzw. alternative medizinische Methoden an.
Aufgaben, Tätigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten, üblicherweise:


Anamnesen durchführen und Diagnose stellen, z. B. Untersuchungen mithilfe der Irisdiagnose, Reflexzonendiagnose, Konstitutionsdiagnose durchführen 


Beratungsgespräche führen, Therapiemöglichkeiten und -wirkungen besprechen und erläutern 


therapeutische Maßnahmen, z. B. homöopathische Behandlungen, Kinesiologie, Akupunktur und osteopathische Maßnahmen durchführen 


Arzneimittel aus natürlichen Substanzen aus der Tier-, Mineral- und Pflanzenwelt verordnen und verabreichen 


durchgeführte Maßnahmen dokumentieren, Behandlungsfortschritte auswerten  


Beratungen von Einzelpersonen, Familien und Kommunen in Gesundheits-, Ernährungs- und Lebensstilfragen durchführen
Die Systematikposition umfasst folgende Unterpositionen:


81752 Berufe in der Heilkunde und Homöopathie – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten


81753 Berufe in der Heilkunde und Homöopathie – komplexe Spezialistentätigkeiten
Nicht einzubeziehende Positionen:


8182 Berufe in der pharmazeutisch-technischen Assistenz


8188 Berufe in der Pharmazie (sonstige spezifische Tätigkeitsangabe)
SchlüsselTitel
8182Berufe in der pharmazeutisch-technischen Assistenz
8188Berufe in der Pharmazie (sonstige spezifische Tätigkeitsangabe)

Gegenüberstellung

Keine Daten gefunden
 

Stichwörter

Keine Daten gefunden

Kurztitel

Berufe in der Heilkunde und Homöopathie

4Berufsuntergruppe

Zur Standardansicht wechseln Standardansicht