Klassifikation der Berufe, Ausgabe 2010 – überarbeitete Fassung 2020 (KldB 2010, V. 2020)




8221 Berufe in der Gesundheitsberatung

Inhalt:


Angehörige dieser Berufe beraten über Gesundheitsförderung und Krankheitsvorbeugung, führen Gesundheitstrainings durch, wirken bei epidemiologischen Untersuchungen, Impfungen oder Maßnahmen der Schwangerenvorsorge mit.
Aufgaben, Tätigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten, üblicherweise:


Konzepte der Gesundheitsförderung und Prävention entwickeln und Gesundheitsprojekte planen 


Kurse, z. B. zur Muskelentspannung, Wirbelsäulengymnastik oder Steigerung der körperlichen Ausdauerfähigkeit, abhalten 


Sprechtage zur Beratung organisieren, z. B. Schwangeren- oder Mütterberatung, Beratung für Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung 


individuelle Trainingsprogramme zusammenstellen, Trainingseinheiten festlegen und Fortschritte dokumentieren 


Klienten in allen Fragen der Gesundheitsförderung und Krankheitsvorbeugung beraten, betreuen und schulen
Die Systematikposition umfasst folgende Unterpositionen:


82212 Berufe in der Gesundheitsberatung – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten


82213 Berufe in der Gesundheitsberatung – komplexe Spezialistentätigkeiten


82214 Berufe in der Gesundheitsberatung – hoch komplexe Tätigkeiten
Nicht einzubeziehende Positionen:


7322 Verwaltende Berufe im Sozial- und Gesundheitswesen


8130 Berufe in der Gesundheits- und Krankenpflege (ohne Spezialisierung)


8176 Berufe in der Diät- und Ernährungstherapie


8455 Trainer/innen – Fitness und Gymnastik
SchlüsselTitel
7322Verwaltende Berufe im Sozial- und Gesundheitswesen
8130Berufe in der Gesundheits- und Krankenpflege (ohne Spezialisierung)
8176Berufe in der Diät- und Ernährungstherapie
8455Trainer/innen – Fitness und Gymnastik

Gegenüberstellung

Keine Daten gefunden
 

Stichwörter

Keine Daten gefunden

Kurztitel

Berufe in der Gesundheitsberatung

4Berufsuntergruppe

Zur Standardansicht wechseln Standardansicht